26. Februar 2016

Londonwoche

Tafelbild 24. Schwangerschaftswoche
Christkind schläft im Flugzeug
Pizza mit Salat
Babybauch von oben
Selfie mit Babybauch
Christkind mit Milkshake
24. Schwangerschaftswoche

Die neue Woche beginnt früh, da wir am Samstag zum Max nach London fliegen. Papa fährt uns samt Kinderwagen nach Dortmund zum Flughafen. Zum ersten Mal mit Sperrgepäck geflogen, dass ist ja unkomplizierter als gedacht. Der Flug ist sehr holperig, aber das Christkind bleibt davon unbeeindruckt. Er spielt erst am iPad seine Duplo-Apps und schläft dann dabei ein. So entspannt wurde ich auch gern mal fliegen.
In London ist das Christkind dann etwas weinerlich und möchte nicht mehr laufen, wegen der riesigen Kinderwagentasche kann ich ihn aber nicht hochnehmen. An der Passkontrolle hat ein Mann Mitleid mit uns und öffnet extra für uns eine neue Schlange, so dass wir an allen Wartenden vorbei ganz nach vorn gehen dürfen. Doch ganz praktisch schwanger allein mit Kleinkind zu reisen ;)
Bin dann aber doch ganz froh, dass uns Max überraschenderweise schon am Flughafen abholt und wir zusammen mit dem Bus nach London reinfahren. Dort gehen wir erstmal sehr lecker im Pizza Express essen, kurz einkaufen und sind alle früh im Bett. War ein ganz schön langer Tag.

Am Sonntag sind wird dann zur Baby Show gefahren und haben uns den neusten Babykram angeschaut. Bis auf ein Set waschbare Feuchttücher haben wir aber nichts gekauft. Dem Christkind gefiel am besten der Stand mit dem Oatmeal und hat sich mit einem süßen "more please" noch eine Portion geholt ♥
Auf dem Rückweg haben wir uns etwas verfahren und das ganze Stehen und Gehen war schon sehr anstrengend mit Babybauch, so dass ich abends schon mit dem Christkind im Bett lag.

Am Montag machten wir uns einen ruhigen Tag, weil das Wochenende doch sehr anstrengend war. Das Christkind schlief Mittags 3 Stunden, ist dafür wieder ganz gesund und hat seinen alten Appetit zurück.

Dienstags kommt die Sonne raus und wir machen einen Spaziergang zur Themse. Auch wenn ich es noch nicht so ganz einsehen kann, bin ich nicht mehr so mobil, wie ich es gern hätte und höchstens noch so schnell unterwegs wie das Christkind. Sonst ziept der Bauch sofort und abends habe ich Schmerzen im Becken vom Laufen.
Mittags nehmen wir uns im Borough Market sehr leckere Kürbisravioli mit. Dann geht Max zur Arbeit und wir machen Mittagsschlaf.

Mittwoch ist nicht so mein Tag. Mir ist alles zu anstrengend. Wir machen am Vormittag nur einen kleinen Ausflug bis zum Shardturm. Nach dem Mittagsschlaf hat das Christkind viel Spaß mit unserer selbstgebauten Tunnel-Rutsche. Als Max von der Arbeit kommt, schlafen das Christkind und ich aber schon wieder.

Am Donnerstag steht das Christkind schon um halb 7 allein auf und holt sich mit den Worten "ich Hunger" Weetabix und Milch :) Wann ist der so groß geworden? Gerade war er noch unser Baby und nun ist er schon 2 1/4 und ein richtig großer Junge.
Nach dem Frühstück fahren wir zur Freude vom Christkind endlich Doppelbus. Leider sind wir so früh wach, dass der BoxPark noch zu ist. Wir drehen eine Runde und fahren mit dem Bus zurück.
Abends gehen wir zum Abschluss der Woche noch in der Gourmet Burger Kitchen essen. Das Christkind bekommt zum ersten Mal ein Kids Menü und ist so stolz und begeistert über seinen Milkshake :)

Am Freitag klingelt um 3Uhr schon der Wecker und das Christkind freut sich als einziger, dass wir schon aufstehen. Weil der Bus uns nicht mitnimmt fahren wir mit einem Taxi zur Liverpool Station und von da aus weiter zum Flughafen. Ganz jetsetmässig frühstücken wir bei Starbucks und fliegen dann alle drei weiter nach Köln.

Im Vergleich: 24. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

1 Kommentar:

  1. Ich denk mir grad "was zum Teufel ist der Shardturm? Den hätt ich doch bei meinen London-Besuchen gesehen!" da fiel mir auf dass ich ja 2007 das letzte Mal dort war! Oh Gott wie die Zeit vergeht!

    AntwortenLöschen