18. Januar 2015

BuTTKö



Gestern war ich mit dem Christkind im Tante Käthe Familiencafé. Denn Judith und Pia hatten zum 1. Blogger- und Twitter-Treffen Köln kurz #BuTTKö eingeladen.

Obwohl ich während der Hinfahrt ziemlich aufgeregt war, weil ich nicht gut in Smalltalk bin und mich sonst davor drücke "fremde Menschen" zu treffen und dann noch gleich so viel, war es schön ein paar Gesichter und Stimmen den Onlinekontakten zuzuordnen. Und ganz so fremd kam es mir dann doch nicht vor, denn bei einigen lese ich schon ein paar Jahre mit :)

Das Christkind hatte sichtlich auch viel Spaß. Es hat mich sehr erstaunt, wie mutig und offen der kleine Kerl doch ist. Er ist sofort ganz allein losmarschiert und hat den tollen Spielbereich in der Mitte vom Café erkundet. Auch als es immer voller wurde, hat er alle angelächelt und mich nur ab und zu aufgesucht, zum Beispiel zum Essen. Als er seinen Apfel aufgegessen hatte, gab es großzügigerweise Keksnachschub vom Fröschlein :)

Hab blöderweise unsere Dose stehen lassen, aber alles im allem fand ich den Nachmittag wirklich schön und würde immer wieder dran teilnehmen.

Vielen Dank noch mal an Judith und Pia für die Idee und die Organisation :)

Wer noch alles mit dabei war könnt ihr im Post zum BuTTKö von Pia nachlesen.

Kommentare:

  1. Ich war auch extrem beeindruckt davon, wie entspannt das Christkind alles erkundet hat und habe mich über jedes Anlächeln gefreut. Das war ein wirklich schönes Treffen! :)

    Liebe Grüße,
    Mirka (verdachtsmoment/Alexandra)

    AntwortenLöschen
  2. Ich fands total toll wie entspannt das christkind war und wie süß er die nase kraus gezogen hat wenn er einen nasenstubs bekommen hat :)

    AntwortenLöschen