27. Mai 2014

Halbjahresgeburtstag



Unglaublich aber wahr, unser kleines Christkind ist letzten Samstag schon ein halbes Jahr alt geworden und auch eigentlich gar nicht mehr so winzig klein. Das haben wir natürlich gefeiert (ein Grund für Torte findet sich immer ;) Und so gab es für uns die Weltbeste Möhrentorte und für das Christkind, nach 6 Monaten Stillen, das erste richtige Essen.
Was wohl? Natürlich auch Möhre :)

Ich war sehr gespannt wie es ihm gefällt, wenn er endlich auch mal etwas Essen in einen Mund stecken darf. Hat ihn aber nur sehr kurz interessiert, obwohl er uns sonst immer sehr interessiert beim Essen zu schaut. Wir üben aber weiter das Essen und ich bin erstaunt, wie schnell das Christkind diese neue Fähigkeit verbessert. Wir haben uns zunächst für BLW statt Brei entschieden, aber dazu schreib ich noch mal einen extra Post...

Und weil danach gefragt wurde, folgt hier noch das Rezept für die Weltbeste Möhrentorte.

Rezept für die Weltbeste Möhrentorte:
  • 2 Cups Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Cup Öl
  • 2 Cups Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Backsoda
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 4 Cups feingeraspelte Möhren
  • 4 Packungen Frischkäse (unbedingt den Fetten nehmen)
  • 1 - 1 1/4 Cup Puderzucker
  • 2 EL flüssiges Vanilleextrakt


Zucker, Eier und Öl schaumig schlagen. Dann alle Mehl, Backpulver, Soda, Zimt und Salz hinzufügen und gut mit dem Mixer verrühren. Zum Schluss die geraspelten Möhren unterrühren und alles in eine gefettete Backform geben.
30-35min bei 175°C backen.

Für die Creme den Puderzucker und die Vanille mit dem Schneebesen unter den Frischkäse rühren, bis alles schön cremig ist. (Nicht zu lange, sonst wird es zu flüssig.)
Den ausgekühlten Boden in zwei Böden teilen, auf den unteren etwas Creme streichen, zweiten Boden aufsetzten und die ganze Torte mit Creme einkleiden. Bis zum Verzehr kühl stellen und genießen :)

1 Kommentar: