24. Februar 2013

Perfektes Dinner III: Lena & Marie

Heute startete unsere dritte Runde Enkel-Dinner. Diesmal haben wir es etwas variiert und die Kochgruppen neu zusammen gelost. So haben Lena und ich zusammen das erste Menü gekocht.

Unser Menü war an die französische Küche angelehnt und so gabt es als Vorspeise Flammkuchen. Das war gar nicht so einfach zu timen, da unser Hauptgang auch aus dem Backofen kam.

Als Hauptgang haben wir eine Basilikum-Tomaten-Quiche aufgetischt. Diese hatte ich zuvor nur mit Bärlauch gemacht, da es diesen aber leider zur Zeit nicht gibt, mussten wir mit der Alternative Basilikum vorlieb nehmen. Das passte aber wirklich auch sehr gut zusammen.

Die Nachspeise hatten wir schon gestern Nachmittag vorbereitet und so mussten wir diese nur noch auf Teller anrichten. Es gab weiße und dunkele Mousse au Chocolate mit Himbeeren und einem Klecks Sahne.

Unser Essen ließ sich gut vorbereiten, so dass wir beim eigentlichen Dinner wirklich entspannt mit essen konnten.


Bin schon sehr auf das nächste Essen von Nils und Max gespannt. Ab jetzt können Lena und ich ganz entspannt genießen und bewerten :)

Kommentare:

  1. Das ist ja cool, so ein Enkel-Dinner! Schaut lecker aus. Kochen alle immer vegetarisch oder bekommst du dann ein extra-Teller?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieles wahr schon vegetarisch oder man konnte einfach das Fleisch weglassen. Aber manchmal haben Max und ich auch eine extra Version bekommen :)

      Löschen
  2. Toll! Wir wollen auch wieder eine neue Runde starten, also mit 3 oder 4 Freundinnen. Bin auch schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen