20. November 2011

Sonntagssüß: Schokopudding Pie

Schokopuddingpie Endlich habe es mal geschafft und bei Initiative Sonntagssüß mit gemacht :)

Inspiriert durch diesen, habe ich einen Schokopudding Pie gemacht.
Der Boden besteht aus 100g Butterkeksen und etwa 50g Butter. Dazu einfach die Kekse zerkrümeln, mit der geschmolzenen Butter vermischen und in einer Pieform verteilen. Ich finde es schmeckt besser, wenn die Kekse nicht winzigklein sind.

Für den Schokopudding 1/4 Cup Mehl, 1/3 Cup Zucker, 3 EL echten Kakao und eine Prise Salz vermischen und unter rühren mit 3 Cups Milch aufkochen. Ein paar Minuten unter kochen weiter rühren. Dann den Topf vom Herd nehmen und nach Geschmack gehakte, dunkle Schokolade hinzufügen. Im Originalrezept sind es mehr als 100g, ich mag es nicht ganz so schokoladig und habe nur 4 Stücke genommen, wahrscheinlich schmeckt es auch ganz ohne.
Den Pudding in die Pieform füllen und ca. 1 1/2 Stunden abkühlen lassen.

Ein wirklich schneller, aber dennoch sehr leckerer Pie für kalte Wintertage :)

Kommentare:

  1. Also ich wollte den heut auch für Tim machen, aber ich glaube ich habe das nicht genug kochen lassen, denn bei mir ist es eine Schokoladensuppe!

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, das ist natürlich blöd. Also bei mir ist das schon ziemlich dickflüssig, wenn ich es umfülle. Wahrscheinlich musst du es wirklich länger richtig kochen lassen.

    AntwortenLöschen