20. Juli 2011

Hochzeitserinnerungen: Die Feier

Weil am Samstag schon unser erster Hochzeitstag ist, will ich nun schnell noch die Serie Hochzeitserinnerungen fertigstellen. Texte liegen schon länger in der Warteschleife, war aber bisher zu faul passende Fotos dazu heraus zu suchen.

Nach dem Fotoshooting sind wir zurück nach Hause gefahren, alle Gäste waren bereits eingetroffen und hatten ihre Plätze gefunden. Bevor es aber ans Buffett ging, hat Max noch seine Tischrede gehalten und dabei jeden Gast auf seine mehr oder weniger charmante Art kurz vorgestellt, damit sich alle kennenlernen.

Wir haben zwischendurch immer wieder tolle Geschenke erhalten, wie zum Beispiel das süße lila Schweinchen und die Verwandtschaft war nicht faul und hatte jede Menge schöne Aktionen und Spiele für uns vorbereitet.

Meine Oma hat einen schönen Text über Blumen vorgetragen, mein Papa hat eine kleine Rede gehalten und Lena hat eine Hochzeitszeitung erstellt, in der allerlei Wissenswertes über uns nachzulesen war.

Es gab eine Hochzeitstombola, bei der es lustige Preise zu gewinnen gab wie zum Beispiel einen Wäschetrockner, der sich als Wäscheklammer herausstellte oder eine Fliegenklatsche, die als Jagdausrüstung angepriesen wurde :)

Wir mussten bei Schlag das Brautpaar gegen die Gäste antreten. Es gab Disziplinen wie "welche Karte fehlt im Kartenspiel", "Entfernungen schätzen" oder "Sahne schlagen" und am Ende haben wir sogar gewonnen :)

Die Verwandtschaft trällerte "Hochzeit, an nem schönen warmen Julitag auf Schalke. Wo beide den Bund fürs Leben eingehn - Marie und Max." zu der Melodie von Wind in change.
Und in einem Experiment wurden mir Anekdoten von Max erzählt, die ich teilweise noch nicht kannte und zur allgemeinen Belustigung beitrugen.

Im Anschluss haben wir den Hochzeitstanz hinter uns gebracht und um 12 Uhr die Hochzeitstorte angeschnitten, dazu schreibe ich aber noch einen eigenen Eintrag...

Beim traditionellem Brautstrauß-Werfen hat Thérèse alles gegeben und wie schon vorher angekündigt den Strauß auch gefangen. Auch wenn ich Lenas Strauß geworfen habe, weil ich meinen selbst behalten wollte ;)

Es war wirklich ein wunderschöner Hochzeitstag an den wir uns gerne zurück erinnern. Herzlichen Dank noch mal an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag so schön und unvergesslich für uns wurde.

Bin gespannt wer wohl als nächstes heiraten wird und freue mich diesmal das ganze nur als Gast genießen zu können :)

1 Kommentar:

  1. Kann ich glauben, das das schon ein Jahr her ist.
    Bin auch mal sehr gespannt wer als Nächstes heiratet, zwei Kandidaten fallen da ja wohl jetzt weg

    AntwortenLöschen