26. Juni 2011

The Age of stupid

Gestern hatte der Mario uns ins betahaus eingeladen und wir haben The Age of stupid geschaut. Ein Film der im Jahr 2055 spielt und sich die Frage stellt, warum wir den Klimawandel nicht aufgehalten haben.

Später wurde noch in netter Runde diskutiert und ausgetauscht, wie es in Zukunft weiter gehen sollte, zum Beispiel zum Thema Nachhaltigkeit oder sozialere Unternehmensführung.

Auch wenn der Termin noch nicht ganz fest steht, so steht zumindest fest, dass Handlungsbedarf besteht und wir uns auf jedenfall wieder zusammensetzten werden. Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt...

1 Kommentar:

  1. der schlaue Det26. Juni 2011 um 22:32

    Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft hat schon verloren!

    AntwortenLöschen