25. April 2011

Von Mammoth Lakes nach Mariposa

Weiter ging es Richtung Norden und vor uns lag ein langer Tag im Auto. Da wegen Eis und Schnee die meisten Pässe geschlossen waren, mussten wir einen großen Bogen fahren bis hoch nach Topaz Lake.

Mittags haben wir bei Cook's Station zum Essen gehalten. Neben sehr leckeren Burgern gab es dort auch eine sehr nette Bedienung, die uns ein Hillbilly Cellphone geschenkt hat. Ein Landei-Handy, wirklich lustig :)

Am diesem Tag haben wir auch die 3000 Meilen-Marke mit dem Auto überschritten, mehr als 5000 km liegen also schon hinter uns.

Für die nächsten zwei Nächte haben wir uns das Best Western in Mariposa ausgesucht, um uns morgen noch den Yosemite National Park anzusehen.

1 Kommentar: