15. Februar 2011

Schock des Tages

GDX Heute habe ich es endlich geschafft zu einem neuen Augenarzt hier in Köln zu gehen. Hatte schon ein schlechtes Gewissen, weil ich für die Auswahl so lange gebraucht habe, dass ich schon seit 2 Wochen keine Augentropfen mehr hatte... und dann der Schock des Tages: Der Augenarzt sagt mir, dass er meint, dass ich gar kein Glaukom habe!???!!
Mein Sehnerz sieht zwar ein kleinwenig auffällig aus, dass aber schon seit über sechs Jahren gleich bleibend und meine Augendruckwerte sind auch immer niedrig. Er möchte nur ungern eine Behandlung fortführen, wenn gar nicht nötig...

Seit sechseinhalb Jahren nehme ich zwei Mal täglich Augentropfen und die sind meist ziemlich schmerzhaft, weil die so brennen. Seit sechseinhalb Jahren habe ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal nicht getropft habe. Seit sechseinhalb Jahren renne ich jedes Quartal zur Kontrolle zum Augenarzt und gebe Mengen an Geld für Medikamente und Untersuchungen aus. Seit sechseinhalb Jahren habe ich immer die Angst im Hinterkopf, vielleicht mal zu erblinden.
Und dann sagt dieser Augenarzt, dass ich vielleicht gar nix hab!!!

Natürlich würde ich gerne sofort nicht mehr die blöden Augentropfen nehmen müssen, das alles vergessen und hinter mir lassen. Aber im Hinterkopf schwebt immer die Angst: Was wenn doch? Was wenn, dieser Arzt sich irrt und ich irreparable Schäden durch das nicht-tropfen riskiere?
Was soll ich jetzt nur tun?!? Das finde ich jetzt fast noch schlimmer als vorher...

Kommentare:

  1. Oh du Arme! Ich hoffe natuerlich das du gar nichts hast! Hol dir doch eine zweite Meinung ein und schau. Lieber hast du getropft, obwohl du gar nichts hast, anstatt andersrum!
    Ich denk an dich
    LG

    AntwortenLöschen
  2. besser so als andersrum! Eine 2. Meinung ist sicherlich nicht verkehrt.

    AntwortenLöschen
  3. ...genau das war auch mein 1. Gedanke, hol dir noch eine andere Meinung ein,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. auweia. ich würd in jedem fall noch einen anderen Arzt aufsuchen und das nochmal abklären lassen.
    Solltest du wirklich nichts haben, hat das tropfen sicher nicht geschadet. anders herum wäre es schlimmer.
    Lass das mal lieber checken bevor du dir den Kopf unnötig zerbrichst!

    AntwortenLöschen
  5. Also ich würde auch eine zweite Meinung einholen und das lieber schnell,als das Köpfchen zu zermatern ob oder ob nicht oder wenn doch.
    Liebe Grüße und alles Gute!!!
    Tatti

    AntwortenLöschen
  6. ich habe auch eine Neue. (Brille)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für eure lieben Kommentare.

    Am 10. März habe ich wieder einen Termin zur Kontrolle und für ein Gesichtsfeld. Mal sehen was sich daraus ergibt.

    AntwortenLöschen