31. Januar 2011

LivingDoors

Vorletztes Wochenende waren wir in München auf der Messe BAU und haben uns die LivingDoors angesehen. Da wir zum crevelop-Team gehören und die LivingDoors mitentwickelt haben, war es ganz schön aufregend DIE Tür endlich live zu sehen :)

Nur eine Tür wird manch einer nun denken, aber dDoor und sDoor sind weit mehr. Zunächst unsichtbar, aber auf jedenfall hör- und fühlbar befindet sich in den LivingDoors ein 300Watt Soundsystem, welches sich über WLAN steuern läßt und einen super Klang erzeugt. Und das Beste, man sieht keine hässlichen Kabel oder riesige Boxen die zu stauben.

In der dDoor befindet sich außerdem noch ein iPad-Dock, welches sich vom Hoch- ins Längsformat drehen lässt und auch von einer zur anderen Türseite.

LivingDoor Es war toll die LivingDoors zu erleben und vor allem auch die begeisterten Messebesucher zusehen.

Zeitgleich zur Veröffentlichung der LivingDoors ist auch die LivingDoors-Facebook-Seite online gegangen und es war wirklich unglaublich zu sehen, wie sich innerhalb einer Woche bereits 200 Menschen als Fan eingetragen und begeisterte Kommentare hinterlassen haben.

Bin sehr gespannt, wie es mit "unseren" Türen der Firma Mosel weitergehen wird, weil kaufen kann man sie leider erst im Sommer...

Kommentare:

  1. Ich steh auf riesige Boxen.

    AntwortenLöschen
  2. @Det: Ja, noch. Du hast die Tür ja noch nicht gehört ;)

    AntwortenLöschen