3. November 2010

Hochzeitserinnerungen: Die Vorbereitungen

Wie schon erwähnt möchte ich noch ein paar Einträge für mich als Erinnerung zur Hochzeit machen, weil die Zeit so schnell vergeht und die Details an diesen Tag so schnell verblasen. Und auch um uns auf diesem Wege bei den ganzen Helfern und für die tollen Ideen und Aktionen rund um unsere Hochzeit noch mal zu danken.

Auch wenn es schon Wochen vorher eine Menge Stress und viel Vorzubereiten gab (Amtswege, Location suchen, Einladungen verschicken, Ringe, Kleid und Anzug kaufen, Essen aussuchen und nicht zu vergessen die tollen Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede) so werde ich hier nur noch vom Hochzeitstag selbst bereichten.

Hochzeitsfrisur Früh morgens haben wir alle zusammen gefrühstückt und Max Cousine Dominique kam und hat meine Haare hochgesteckt. In der Woche vor der Hochzeit hatte Dominique schon einmal geübt. Auch wenn es zwischendurch sehr wild aussah, ist es mit Hilfe von Josefin und kritischer Begutachtung von Gaby wirklich gut gelungen. Die Frisur hat bis zum Ende gehalten :)
Sitzordnung In der Zwischenzeit haben die Mütter und Oma schon mal die Tische im Garten gedeckt und dekoriert, so dass ich mit Max nur noch die Seifenblasen platzieren musste.
Als Tischkarten hatten wir Seifenblasen beklebt. Was eine ganz schöne Arbeit war, erst alle auspacken und wieder zu bekleben... leider kam das wohl nicht so gut an, weil die meisten Seifenblasen weder genutzt noch mitgenommen wurden :(

Danach mussten wir uns auch schon alle umziehen für's Standesamt, aber dazu später mehr...

Kommentare:

  1. Finde die Idee mit den Seifenblasen richtig toll! Ist immer schade, wenn dann am Ende noch so viele auf den Tischen stehen. Wir hatten so kleine Pappschachteln, die aussahen wie Braut und Bräutigam. Drin waren Herzfruchtgummis mit "Danke" auf der Tüte. Leider wurden davon auch ganz viele nicht mit nach Hause genommen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine Seifenblasen benutzt und auch mitgenommen, leider habe ich aber meinen schönen Fächer vergessen. Vielleicht bekommen ich den ja noch ??????

    AntwortenLöschen
  3. ...was für eine schöne Idee mit den Seifenblasen für ein buntes und leichtes Fest. Schade, daß die Gäste das wohl nicht alle so verstanden haben. Bin wirklich schon gespannt auf deinen weiteren Bericht.
    LG von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. also bitte, ich habe meine Seifenblasen auch auch mitgenommen und ich fand die Idee auch sehr gut :) Obwohl ich zu Fruchtgummis natürlich auch nicht nein gesagt hätte :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das auch klasse mit dem Seifenblasen! Hab meine natürlich auch mitgenommen, war nen super Gimmick!
    Die Feier war echt klasse =) Das Wetter hat zum Glück mitgespielt.

    AntwortenLöschen
  6. Das ärgert mich heute noch, dass ich die Seifenblasen vergessen habe. Aber das Taxi war so schnell da, das sind wir auf dem Lande nicht gewohnt. Habt ihr meine noch? Würde mich freuen, wenn ich die noch bekommen könnte. ;-)
    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  7. Ich sagte nicht das niemand die Seifenblasen bemerkt/mitgenommen hat ;)

    @Christiane: Ich werde die mal durchsehen, ob deine noch dabei sind. Dann bring ich sie dir Sonntag mit.

    AntwortenLöschen