25. Januar 2008

Arbeitsrecht: Scheißtag

Als Scheißtage wurden in Süddeutschland und Österreich unter Knechten die zusätzlichen ein bis drei unbezahlten Arbeitstage bezeichnet, die die von ihnen beanspruchte Zeit für die Verrichtung des Stuhlgangs während der vereinbarten Anstellung ausgleichen sollten. Quelle: wikipedia.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen