25. Oktober 2007

Schmidt & Pocher

Endlich wieder Harald Schmidt. Oliver Pocher störte nicht weiter, war bisweilen sogar ganz unterhaltsam und besser als der träge gewordene Sidekick Manuel Andrack. Am Anfang versuchte Pocher es zwar mit ein paar aufmüpfigen Sprüchen, aber Dirty Harry ist dem Kleinen mehr als überlegen. Helmut Zerlett ist zurück und übernimmt wieder die musikalische Leitung der Band. Als einzige Show im Ersten scheinen Schmidt und Pocher den Rauswurf von Eva Hermann bei Kerner zu thematisieren. Nächste Woche Donnerstag 22:45 wieder Harald Schmidt Show wo auch mal der Pocher was sagen darf. Da zahlt mal seinen Obolus an die Harald-Schmidt-Stiftung (bis Ende 2004 GEZ genannt) doch gerne. Und vielleicht noch für den Tatort und die Dritten. Aber das ZDF könnte man sofort abschaffen. Ganz besonders alles mit Thomas "Eh-ja-mein-Lieber" Gottschalk.

1 Kommentar:

  1. Also dieser Betrag hat hier wohl nicht's zu suchen... den nehme ich mal raus :))
    Wer will schon den blöden Pocher sehen?!?

    AntwortenLöschen