5. Februar 2016

Besuch in Gelsenkirchen

Bauchbild 21. Schwangerschaftswoche
Bauchbild im Spiegel
Christkind auf der Baustelle
Omas Geburtstagsessen
21. Schwangerschaftswoche

Das Wochenende haben wir ganz entspannt zu dritt in Gelsenkirchen verbracht. Das Christkind wurde immer von irgendwem bespaßt, wir wurden lecker bekocht und ich habe sogar ein Buch angefangen zu lesen :)
Die Cousins vom Christkind waren auch viel bei Regina und so konnten die drei oft zusammen spielen. Besonders viel Spaß hatten sie mit einer Pappröhre und einem Haufen Würfel. Wie heißt es so schön: Kinder brauchen kein Spielzeug, sie brauchen Dinge zum Spielen :)

Max ist am Sonntag Mittag über Köln wieder nach London geflogen und das Christkind und ich sind Montag Vormittag zurück. Später haben wir uns dann noch den Fortschritt im Haus von Lena und Tim angeschaut. Die Heizung ist drin, sowie unten der Estrich und oben der Boden. Es geht also jetzt richtig voran. Bin sehr gespannt, wann wir einziehen :)

Am Dienstag waren wir dann zum ersten Mal beim Musikgarten in Schalksmühle. Der Kurs ist ganz neu gestartet und deshalb waren alle neu. So war diesmal nicht nur das Christkind in der ersten Stunde eher zurückhalten, sondern alle Kinder. Aber ich denke es hat ihm auch hier gefallen und wir werden wohl wieder hingehen.

Am Mittwoch meinte das Christkind die Nacht zum Tag machen zu müssen und war zwei Stunden wach. Konnte ihn zwar glücklicherweise gegen 7 Uhr nochmal zum Weiterschlafen überreden, aber ich war deshalb trotzdem den ganzen Tag müde. Außer einer kleinen Änderung an Nils Batmankostüm habe ich nicht viel gemacht.

Am Donnerstag habe ich das Christkind gebadet und er hat am Ende den Hahn aufgedreht und mich mit der Brause ganz nass gemacht. Er fand es sehr lustig, ich im Nachhinein auch :)

Am Freitag bin ich mit dem Christkind nochmal kurz zum Frauenarzt gelaufen, um etwas zu unterschreiben. Den Berg wieder rauf bei Regen und Kinderwagen schiebend, war dann aber wohl doch etwas zu viel. Und so war ich danach nicht nur fix und fertig, sondern hatte auch etwas Bauchschmerzen. Bin wohl doch schon mehr schwanger als ich mich zur Zeit fühle und sollte etwas langsamer machen.
Mittags kam dann auch Max an und abends haben wir noch etwas den 80. Geburtstag von meiner Oma gefeiert.

Ansonsten geht's mir aber wirklich gut. Ich bin nicht mehr andauernd müde wie im ersten Drittel. Der Appetit auf salziges ist aber geblieben. Hatte ich in der ersten Schwangerschaft oft Hunger auf Gummibärchen, so esse ich jetzt lieber Salziges wie Cashewkerne.

Im Vergleich: 21. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

29. Januar 2016

Halbzeit

Bauchbild 20. Schwangerschaftswoche
das Christkind schaukelt
Ultraschallbild vom kleinen Bruder
Zähne putzen mal drei
20. Schwangerschaftswoche

Bei der ersten Schwangerschaft dachte ich, die erste Hälfte wäre schnell verflogen, aber diesmal war es nochmal rasend schneller. Die Wochen ziehen nur so dahin und bisher habe ich noch gar nichts für den den kleinen Bruder vorbereitet. Ich denke bisher noch, wir haben ja alles noch vom Christkind ;)

Der Bauch wächst zusehens und ist jetzt schon 2-3 Wochen weiter als beim Christkind damals.

Die neue Woche begann am Samstag leider mit einem Migränetag. Zum Glück haben Lena und Max das Christkind beschäftigt und so konnte ich erstmal zur Entspannung baden gehen. Als die Jungs Mittagsschlaf gemacht haben, habe ich es mir auf dem Sofa mit einer Serie gemütlich gemacht.

Am Sonntag haben wir das Christkind glücklich gemacht und ihm seine Kinderküche wieder aufgestellt. Anschließend musste Max auch schon wieder nach London aufbrechen und ich habe mit dem Christkind Lena und Tim besucht. Es gab leckere Zimt- bzw. Schokoschnecken.

Montag haben wir die Sonne genutzt und sind auf den Spielplatz gegangen und Dienstag habe ich Oma zum Augenarzt gefahren und anschließend haben wir uns Pommesbrötchen geholt. Nachmittags malt das Christkind bunte Bilder und wir gehen früh schlafen.

Mittwoch habe ich den Sternchenstoff angeschnitten und eine Strickjacke für mich angefangen zu nähen. Das Christkind hat sich währenddessen heimlich Gummibärchen gemopst. Ist aber doch aufgefallen :)
Abends war das Christkind allerdings so müde, dass er unweckbar eingeschlafen ist, als ich das Abendessen aufgewärmt habe. Zum Glück wachte er trotzdem nur einmal auf. Ich war aber wie fast jede Nacht unzählige Male wach :(

Diesmal kommt der Mann ausnahmsweise schon donnerstags zurück aus London. Damit wir alle zusammen am Freitag Vormittag zum großen Ultraschall gehen können. Mit dem kleinen Bruder scheint alles in Ordnung zu sein. Er wiegt jetzt schon 300g und die Plazenta liegt diesmal hinten. Das habe ich mir schon gedacht, so zappelig wie das Baby jetzt schon ist. Das Christkind sagt beim Ultraschall, dass da zwei Babys wären. Zum Glück nicht ;)
Danach sind wir übers Wochenende zu Regina nach Gelsenkirchen gefahren. Die Minizwillinge waren auch da und so konnten die drei kleinen mal wieder zusammen spielen.

Im Vergleich: 20. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

22. Januar 2016

Volle Woche

Bauchbild 19. Schwangerschaftswoche
Spaß beim Schlittenfahren
Christkind auf dem Motorrad
Christkind im Karton
Spielen mit dem kleinen Bruder
19. Schwangerschaftswoche

Neue Location für die kommenden Bauchbilder festgelegt. Und wie man auf den ersten Blick sieht ist der Bauch auch mächtig gewachsen in dieser Woche.

Diesmal war Max nur kurz da am Wochenende. Samstag Mittag angereist und Sonntag Mittag ging es schon wieder zurück nach London. Aber wir haben die gemeinsame Zeit gut genutzt.
Am Samstag haben die beiden Jungs erstmal zusammen einen Mittagsschlaf gemacht und ich habe mit Nils, Lena und Monika, die übers Wochenende auch mal wieder da war, gequatscht. Abends konnte auch Max zum ersten Mal den kleinen Bruder fühlen. Der kleine Bauchbewohner kickt nämlich schon mächtig in meinem Bauch herum, sobald ich abends im Bett liege ♥

Am Sonntag haben wir uns über den ganzen tollen Schnee gefreut und den neuen Schlitten ausprobiert. Nicht nur das Christkind hatte viel Spaß, sondern auch wir Großen :)
Außerdem haben wir eine Woche Urlaub auf Lanzarote für März gebucht. Unser letzter Urlaub zu dritt. Ich freue mich schon sehr und hoffe auf Sonne.

Am Montag mit Mama und dem Christkind nach Hagen gefahren und einen Großeinkauf beim dm gemacht. Also einen dm in Fußnähe vermisse ich schon sehr. Das Christkind ist in der Stadt alles toll zu Fuß gelaufen und hatte viel Spaß auf einem kleinen Motorrad.
Abends war ich allerdings auch total platt von dem Ausflug und mit dem Christkind um acht Uhr im Bett.

Am Dienstag nochmal beim Arzt gewesen. Diesmal klappt es auch mit meiner englischen Versicherungskarte und es wird endlich zum ersten Mal in dieser Schwangerschaft Blut abgenommen. Bin gespannt was rauskommt. Soglangsam war ich doch etwas besorgt, weil ich das immer noch nicht checken lassen hab. Außerdem habe ich wegen des immer mal wieder harten Bauches Magnesium verschrieben bekommen. Hoffe das hilft.

Mittwoch wird die Kinderwagentasche für's Flugzeug geliefert und das Christkind hat die ganze Woche noch viel Spaß mit dem großen Karton. Für unser neues Baby haben wir aber noch nichts gekauft. Schon komisch wie sich das ändert. Beim Christkind haben wir zu diesem Zeitpunkt schon den Kinderwagen bestellt und erste Kliniken besichtigt. Aber an Babyausstattung haben wir ja eigentlich noch alles und wegen des Umzuges ging der kleine Bruder auch viel mehr unter als damals das Christkind. Dafür macht er sich schon sehr oft selbst bemerkbar und schlägt Purzelbäume oder kickt mich. Unglaublich wie stark er schon jetzt ist ♥

Am Freitag fahren die Eltern für eine Woche in den Urlaub und dafür kommt Max aus London. Abends spielt das Christkind Fische angeln und legt die geangelten Fische auf meinen Bauch, damit der kleine Bruder auch mitspielen kann ♥
Es gibt sowieso jetzt schon ganz viel Geschwisterplüsch. Abends hilft das Christkind gern dabei meinen Bauch einzuölen oder legt seinen Kopf auf meinen Bauch und redet mit dem Baby. Hach, das ist zu süß, wenn er "Hallo Baby" sagt ♥♥ Auch wenn ich glaube, dass er das alles wahrscheinlich noch nicht so richtig verstanden hat.
Außerdem erzählt er seit längerem, dass da auch ein Baby in seinem Bauch ist. Es heißt Lilly und trinkt dort Milch :)

Im Vergleich: 19. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

15. Januar 2016

Endlich das erste Tafelbild

Bauchbild 18. Schwangerschaftswoche

Schnee
18. Schwangerschaftswoche

Noch ziemlich improvisiert wegen unserem Umzug haben wir endlich ein erstes Bauchbild vor der Tafel gemacht :)

Der Umzug ist endlich überstanden, aber ich bin davon immer noch sehr müde und erschöpft. Wenn ich abends im Bett liege wird der Bauch oft hart. Finde ich etwas früh für Übungswehen. Hoffe das legt sich wieder, sobald wieder mehr Alltag einkehrt.

Am Sonntag haben die Eltern das Christkind genommen und ich habe mich mit meiner Schwester und zwei meiner Cousinen zum Frühstücken und Film gucken getroffen. War wirklich schön und ich hoffe das schaffen wir in diesem Jahr noch öfter :)

Am Dienstag habe ich es endlich mal an meine Nähmaschine geschafft und den Mittagsschlaf vom Christkind dafür genutzt, die iPad-Hülle kleiner zu nähen. Immerhin :)
Ansonsten habe ich es meist ausgenutzt, dass das Christkind mittags noch schläft und mich mit hingelegt. Denn wenn ich nachts nicht auf's Klo muss, weckt mich das Christkind oft und froh, weil er dringend etwas erzählen muss oder kuscheln möchte. Muss die neue Situation wohl auch noch verarbeiten.

In dieser Woche hat es außerdem zum ersten Mal geschneit :)

Im Vergleich: 18. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

8. Januar 2016

Bye bye Köln

Bauchbild 17. Schwangerschaftswoche

Putzhilfen

1. Ultraschallbild vom kleien Bruder

Hauseingang mit Christkind

Kölner Dom
17. Schwangerschaftswoche

Am Samstag bleibt das Christkind bei Lena und wir fahren schon wieder nach Köln. Max räumt noch Kram ins Auto, schraubt die Lampen ab und ich putze die Küche und spachtel die Löcher in den Wänden zu. Wir essen noch ein letztes Pommesbrötchen auf dem Wohnzimmerboden und sind erst im Dunkeln wieder in Schalksmühle.

Am Sonntag mit Max noch ein letztes Mal zum Putzen nach Köln in unsere alte Wohnung gefahren. Endlich ist der Umzug überstanden. Ich kann nämlich nicht mehr! Es hat sich ja jetzt auch gefühlt ewig hingezogen, bis wir endlich fertig waren. Habe unterschätzt wie viel Stress und Arbeit so ein Umzug macht und wie viel anstrengender das Schwanger ist. Der Bauch wird schon öfter mal hart und zeiht am Abend. Hoffe ich habe mich nicht überanstrengt.

Am Montag fallen ein paar winzig kleine Schneeflocken und ich bin immer noch erschöpft und mit den Nerven am Ende. Es sind noch immer nicht alle Sachen und Kartons verräumt und abends muss Max wieder zurück nach London.

Am Dienstag habe ich mit dem Christkind auf dem Sofa rumgehangen und eine Zoosendung geguckt, weil er im Gegensatz zu mir keinen Mittagsschlaf machen möchte. Abends holen Nils und Torge noch ein paar letzte Möbel ab, um sie einzulagern. Endlich ist so gut wie alles weg...
Abends im Bett zappelt der kleine Bauchbewohner herum. Das beruhigt mich nach dem ganzen Stress und weil ich mir langsam Sorgen mache, weil ich noch bei keiner Schwangerschaftsvorsorge war.

Am Mittwoch wollte ich uns ummelden, aber leider fehlte mir eine Bescheinigung. Nachmittags geht das Christkind mit Winnie und Christine spazieren und wir essen später alle Kekse bei Oma.
Abends spüre ich zum ersten Mal erste Babytritt auch von Außen ♥

Am Donnerstag Vormittag erster Termin zur Vorsorge. Leider weiß die Sprechstundenhilfe nichts mit meiner englischen Krankenkassenkarte anzufangen. Der Arzt ist aber so nett und macht trotzdem schon mal einen Ultraschall. Ich kann mit dem Christkind das Baby zappeln sehen und es scheint alles in Ordnung zu sein. Der kleine Bauchbewohner ist 165g schwer, ich bekomme ein erstes Ultraschallbild und es zeigt sich, dass wir noch einen Jungen bekommen :)
Danach noch mal zum Amt runter gelaufen und uns umgemeldet. Das Christkind und ich sind jetzt offiziell Schalksmühler. Meine Mama nimmt das Christkind mit hoch und so muss ich nur allein wieder hochlaufen. Mit Christkind im Kinderwagen hätte ich es denke ich auch nicht den ganzen Berg rauf geschafft. Bin keine Steigung mehr gewöhnt ;)

Am Freitag noch ein allerletztes Mal mit dem Christkind nach Köln zur Wohnungsübergabe gefahren. Er sieht zum ersten und letzten Mal unsere leere Wohnung und erzählt was alles fehlt und das die Küche leer und das ganze Essen weg ist :)
Übergabe läuft ganz problemlos, Küche ist verkauft und von mit fällt eine große Last ab. Endlich ist der Umzug geschafft!!
Danach noch auf einen Tee zur Lieblingsnachbarin rüber gegangen und dann geht's zurück. Leider verpassen wir den Zug am Hauptbahnhof und so werfen wir noch einen letzten Blick auf den Dom und essen bei McDonald's. Besondere Tage erfordern schließlich besonderes Essen ;)

Im Vergleich: 17. SSW vom Christkind.
Im Überblick: Bauchbilder die Zweite.

24. November 2015

24 Monate Christkind

Tafelbild 24 Monate Christkind
Christkind im Doppelbus
Max und Christkind vor der Tower Bridge
Christkind mit Äffchen im Tragetuch
Christkind im Londoner Zoo
Löckchen
Mit 24 Monaten...
  • ist man 88cm groß und wiegt man 12,6kg.
  • trägt man Größe 92/98.
  • ist man schon 2 Jahre alt :)
  • macht man gerne Spinnanlauf mit Papa.
  • will man die Bücher beim Vorlesen selbst umblättern.
  • weiß man schon vorher was in der nächste Szene von Leo Mausemaus passiert.
  • liebt man Doppelbus fahren und sitzt dann aufgeregt vorne oben, schaut raus und hält sich allein fest.
  • hilft man abends Mamas Bauch einzucremen ♥
  • wird man gern gekitzelt.
  • spielt man gern fangen oder verstecken.
  • spielt man mit viel Fantasie, auch mal mit unsichtbarem Spielzeug.
  • passt man auf was wen gehört.
  • mag man nicht, wenn die Eltern sich umarmen oder kuscheln.
  • schiebt man dann den Papa weg und kuschelt die Mama selbst.
  • fährt man gern Rutscheauto, Roller & Co.
  • will man am liebsten alles bestimmen.
  • ist man schon 7 Mal geflogen.
  • hat man den Papa in London besucht.
  • hat man als die Londoner Sehenswürdigkeiten angeschaut, wie London Eye, London Zoo, Tower und Tower Bridge.
  • isst man nicht so gerne (Schoko-)Lade, dafür aber sehr gerne Gummi(-Bärchen).
  • isst man gerne Cornflakes mit Milch.
  • isst man gern Eier in jeder Form.
  • ruft man oft "Hunger!" und isst zur Zeit wieder sehr viel.
  • versteckt man sich gerne unter Decken und kommt dann lachend wieder raus.
  • baut man gerne Höhlen, um darin Bücher zu lesen.
  • mag man nur barfuß schlafen.
  • spricht man ganze Sätze.
  • erzählt man schon vor dem aufstehen halbe Romane.
  • liebt man sein Äffchen Mimi.
  • kann man Domino spielen.
  • kocht man gern in seiner Kinderküche.
  • hat man seinen ersten Haarschnitt von Mama bekommen und dafür seine süßen Söckchen verloren.
  • schaut man gerne mal eine Zoosendung mit Mama.
  • kann man schon schön alleine spielen.
  • bekommt man Schnappatmung, wenn man freudig aufgeregt ist.
  • liest man sich allein Bücher vor ♥

24. Oktober 2015

23 Monate Christkind

Tafelbild 23 Monate Christkind
das Christkind beim Backen
das Christkind auf dem Schaukelelch
style=
style=
Mit 23 Monaten...
  • war man zum ersten Mal im Museum.
  • hat man fleissig Äpfel bei Lena aufgesammelt.
  • singt und tanzt man gerne.
  • macht man seine Mittagspause gerne in der Hängeliege im Wohnzimmer.
  • interessiert man sich für Farben und kann man manche auch schon benennen (gelb, orange, lila).
  • hilf man gerne beim Backen, weil man anschließend die Rührstäbe ablecken darf :)
  • war man zum ersten Mal bei Papa in London zu Besuch.
  • beobachtet man gern am Fenster Menschen und Tiere.
  • kann man schon über eine Stunde weit laufen.
  • kann man High Five sagen und dann machen.
  • liebt man sein Äffchen und möchte es zum Einschlafen haben.
  • muss das Äffchen auch mal mit am Tisch sitzen, wenn Papa nicht da ist.
  • hat man sein Äffchen Mimi getauft.
  • kann man schon richtig viel sprechen und erzählen.
  • ist man sehr fasziniert von der Müllabfuhr und kann den Ablauf nacherzählen.
  • ist man in einen Laubhaufen gefallen und fand das so lustig, das man "nochmal" rief.
  • erzählt man immer noch davon, dass man danach Blätter auf dem Kopf hatte :)
  • reitet man mit viel Spaß auf seinem Schaukel-Elch.
  • hat man den M&M's Store in London besucht und war man total begeistert.
  • möchte man am liebsten immer alles alleine machen.
  • kann man Deckel zudrehen.
  • hört man gern Leo Mausemaus.
  • ist man eine kleine Labbertasche.
  • sagt und zeigt man Zwei, wenn man gefragt wird, wie alt man bald wird.
  • sagt man "fühlma" wie ein Wort :)
  • sagt man ganz niedlich "lumms" statt plums.
  • baut man seine Windeln allein zusammen.
  • legt man die Einlagen gern ordentlich aufeinander oder nebeneinander.
  • kommt man angekuschelt und sagt "lieb" ♥